Anathea vom Sirius durch Alexander am 14. September 2016
 Eure DNA, eine einfache Doppelhelix, ist komplexer als es bekannt ist. So kommunzieren jeweils verschiedenene Abschnitte der DNA ständig durch Licht miteinander, – durch Photonen. Sie wird also nicht nur chemisch abgelesen. Die DNA ist ebenfalls eine sensible Fraktal-Antenne, die normalerweise auf der kosmischen Frequenz des Universums schwingt. Bei den meisten Menschen schwingt sie zu niedrig. Auch ist ein Teil der DNA nicht aktiv, – die sog. Licht-DNA, auf der schon höhere Fähigkeiten wie die telepathische Kommunikation und die Wahrnehmung astraler Realitäten verschlüsselt sind.
Kurz zur Geschichte. Eure biologische Rasse ist vor vielen tausend Jahren durch die Gen-Experimente der Annunaki entstanden. Ich sage “biologische Rasse”, weil viele von Euch z.B. aus Atlantis kommen, einige gar von anderen Sternen. Diese Menschen waren sehr schön, intelligent, und verfügten über eine Quadrupel-DNA, auch “Götter-DNA” genannt. Sie entwickelten sich sehr gut, und bald entstand Neid bei den Göttern, die sie erschaffen hatten. Sie begannen, ihre eigene Schöpfung als Konkurrrenz zu sehen. So entschieden sie sich unter Federführung von Enlil, ihre eigenen Rasse genetisch zurückzubauen, – auf die einfache Doppelhelix. Und auch diese z.T. zu deaktivieren. Die Folge war die “Sprachverwirrung”, symbolisch in der Geschichte vom Turm zu Babel beschrieben. Die Sprachverwirrung entstand, weil die Menschen die Fähigkeit zur telepathischen Kommunikation verloren. Der Versuch, diese Rasse ganz zu vernichten, – die Sintflut, ist eine andere Geschichte. Die Menschen hatten vor dem Rückbau der DNA die Fähigkeit, sich zu regenieren, – und sie wurden sehr alt. Nach der Reduzierung der DNA hielten Krankheit, Altern und Tod Einzug.
Die zweite Doppelhelix der Quadrupel-DNA enthält den kompletten Regenerationscode. Altern durch Verschleiß erübrigt sich, da der Körper sich ständig regenerieren kann. Auch ist ein Mensch mit der “Götter-DNA” so gut wie nicht anfällig für Krankheiten. Auf der zweiten DNA sind ebenfalls umfassende Fähigkeiten zu Wahrnehmung und in Bezug auf den Körper verschlüsselt. Auch in Bezug auf höhere Körper, die angenommen werden können, – ohne den materiellen Körper zu verlieren.
Im Verlauf des 24-Stunden dauernden Erstkontakts werden wir Eure DNA-Doppelhelix auf die Quadrupel-DNA umstellen. Ihr werdet davon körperlich nichts bemerken, außer dass Ihr ca. 2 Liter Wasser trinken müßt. (Bitte haltet Euch zum Erstkontakt vernünftiges Mineralwasser vor, das ist wichtig.) Auch wird die neue Quadrupel-DNA nicht sofort voll aktiviert sein. Damit wäret Ihr überfordert. Es werden nach und nach (im Verlauf weniger Tage, und an Eure Entwicklung angepaßt) die Teile der neuen Vierfach-DNA aktiviert. Auch ist eine Art “Bremsprogramm” enthalten, das zurückschaltet, wenn Ihr mit Angst oder Überforderung reagiert. Also keine Angst! Ihr könnt Euch auf Ebenen entwickeln, die Euch bisher vorenthalten wurden. Natürlich wird der nicht aktivierte Teil Eurer bisherigen Doppelhelix, – die Licht-DNA, auch aktiviert. Damit müßtet Ihr zurechtkommen.
Es ist noch zu erklären, dass der Erstkontakt nicht nur auf materieller Ebene stattfindet (Fernseh- und Radiosender sowie die Sichtbarkeit der Raumschiffe). Es werden neue Realitäten auf vielen, z.B. astralen Ebenen, geöffnet werden, auf denen der Erstkontakt auch stattfindet. Ihr werdet Erstaunliches erleben! Eure Wahrnehmung wird sich erheblich erweitern, das Bewußtsein wird geklärt auf vielen Ebenen. Auch Eure intellektuelle Kapazität wird erheblich zunehmen. Emotionen werden von Blockaden befreit und klarer werden. Liebe wird durch all Eure bisherigen und neuen Realitäten fließen. Hass und Egoismus, Neid und vieles andere negative wird als solches erkannt. Abwehrmechanismen und psychische Ängste werden sich auflösen. Die Neue Zeit wird beginnen. Liebe und unglaubliche Freude werden Euch ausfüllen. Seid willkommen in der Sternenfamilie! Das ganze Universum freut sich auf Euch..
Seid jetzt schon in Liebe umarmt und als Freunde willkommen!
Anathea vom Sirius
Anm.: Ich habe Euch unten das Bild der sumerischen Wächter der Götter-DNA eingestellt. Schaut Euch das Bild mal genau an. Es sind zwei Doppelhelix abgebildet, – die zwei in sich verschlungenen Schlangen:  also die Quadrupel-DNA.
ningizzida-dna
Zurück