Startseite Foren Lichtelf-NeueZeit Forum Aufstiegsgeschehen/Neue Erde Der Anchara-Verbund und ein Besuch auf der Erde

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre von Lichtelf.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #147
    Lichtelf
    Teilnehmer

    1) „Die Anchara-Allianz gibt zum 31.12.2014 ihre Auflösung bekannt. Alle militärischen Zwangsstrukturen (auch Zwangsverbündete) und die unterjochten Planeten und ihre Völker werden freigegeben. Es wird einen Wandel geben zu einem friedlichen Verbund von Völkern mit dem neuen Namen „Freie Föderation Anchara“. Ebenfalls wird eine erhebliche Verminderung hochkomplexer Waffensysteme zu Gunsten friedlicher Resourcen angestrebt.“

    (Wir alle auf der Erde haben noch die Entwicklung in Jugoslawien nach Tito vor Augen. Der Anchara-Verbund ist sich der Risiken, aber auch des möglichen Wandels bewußt.)

    Das nur leicht bewaffnete Geleitschiff von Anchara wurde freundlicherweise von der Galaktischen Föderation zur Erde begleitet.

    2) „Die Priester von Anchara laden Jesus Christus in ihre Tempel und auf ihren Planeten ein.“

    (Die Priester, auch genannt: die „Weisen von Anchara“ sind machtvolle, auch grausame körperlose Wesen. Gehüllt in menschliche Priester-Gewänder hüten sie die Macht und die Vorsehung von Anchara. Einige von ihnen werden in Zukunft in heilige reptoide Inkarnationen gehen, um die Erfahrung Liebe und Körper zu teilen. Ihr Tempel auf Anchara ist gewaltig, und soll freundlicher werden.)

    3) Die Erde ist ein Herz dieses Universums. Und es soll geteilt werden. So hat der hohe karmische Rat beschlossen, 50 teilnehmende Beobachter von Anchara auf der Erde zuzulassen. Sie sollen sich ein Bild machen vom Leben auf und in der Erde, von der Erde, und von allen ihren bewußten Wesen, sowie der Natur. Es handelt sich hier um journalistisch geschulte, freie Interviewer und Beobachter, die höflich und sensibel sind, und jeweils bitten, eingelassen zu werden. Jede irdische Mitarbeit ist freiwillig. Sie werden durch die Reiche unserer Erde geführt werden, von geistigen und spirituellen Führern. Dabei ist das Leid und die Armut auf der Erde durchaus ein sehr wichtiger Punkt. Der Anchara-Verbund ist sich der Bedeutung der Prozesse auf der Erde zur Zeit durchaus bewußt, und nimmt die Einladung dankbar an, – mit der Bitte um Öffnung der Türen und Mitarbeit.

    4) Die „Freie Föderation Anchara“ wünscht sich einen Friedensvertrag mit der souveränen Erde, unabhängig von ihrer Situation in der Galaktischen Föderation des Lichts. Die Erde wird ein Zentrum dieses Universums sein, und die Freie Föderation Anchara wünscht sich die friedliche Teilnahme an allen vielfältigen Prozessen dieses Universums.

    Dieses Dokument ist zugelassen vom Hohen Rat von Anchara, vom Hohen karmischen Rat der Erde, und von mir übermittelt. Ashtar Sheran war zugegen. Bitte nicht einfach igendwo einfügen, sondern mich um das Copyright fragen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.