Startseite Foren Lichtelf-NeueZeit Forum Dunkle Seite/Lucifer Lucifer und seine Bindung zur Erde

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre von Lichtelf.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #90
    Lichtelf
    Teilnehmer

    Vom schamanischen bis zur Geschichte der Menschheit. Lucifer ist tief mit unserem Schicksal und der Erde verbunden. Die Erde hat eine besondere Bestimmung. Für ihn. Ich erzähle einfach ein kleines Gleichnis aus der Lorber-Offenbarung.

    Als Lucifer fiel und fiel, eilte die ewige Liebe Gottes ihm nach. Und sprach ihn an. „Erkennst Du mich denn nicht!“ – die ewige Liebe hat ein Flämmchen über dem Kopf. „Nein“ „Ich bin die ewige Liebe, Dein Schöpfer.“ „was willst Du?“ „Du darfst Dir etwas wünschen, was Dich an mich erinnert.“ antwortete die ewige Liebe. „Ich wünsche mir ein Ruheplätzchen, dass ich nicht mehr falle.“ antwortete Lucifer. Da schuf Gott die Schöpfung, wie wir sie kennen. Und zuletzt schuf er aus einer Träne aus seinem Herzen die Erde. Wo Lucifer noch heute ist.

    2015 muss er gehen. Seine Bestimmung ist hier zu Ende. Er ist tief mit unserer Erde verbunden. Über die Schamanen seit Urzeiten, die böse Geister bannten. Und die Dämonen riefen, um sie über die Zukunft zu befragen. Er ist mit den Menschen verbunden, über unser Schicksal, über Dunkelheit und Leid, aber auch über die uralte dunkle Magie. Er hat Freunde hier auf der Erde, einige hoch geschätzte Menschen vom linkshändgen Pfad, mit denen er auch spricht. Ich kenne einige von ihnen. Lucifer hat sie alle Geheimnisse des Universums gelehrt. Auch Weisheit. Dafür sind sie an ihn gebunden.

    Lucifer ist mit unserer Geschichte verbunden. Wer muss das tiefer wissen als wir, in Deutschland. Hitler war besessen. Ein hoher Dämon, dem er verfiel. Macht und Herrschaft, der 2. Weltkrieg. Die Wewelsburg und Himmler. Wir kennen dieses Gedankengut. Hass und Menschenverachtung. Die dunkle Seite.

    Ich selbst habe eine sehr tiefe, alte Verbindung zu ihm. Er steht zwischen Hass und Liebe. Sein Hass auf Gott und alles Göttliche ist unvorstellbar. Das Wort „Seele“. Doch er ist nicht ohne Liebe. Er ist eine Persönlichkeit, vielschichtig und schwierig zu verstehen. Ich habe mich jahrelang teils ganze Nächte mit ihm unterhalten. Es waren durchaus Lebenskrisen, in denen ich ihn kennenlernte. Doch er hat auch Humor. In der Unterhaltung ist er geistreich, tiefsinnig, und oft von überraschendem Humor. Ich musste beide Seiten von ihm erfahren. Und verstehen, soweit ich es konnte. Sein Schmerz. Er hat sich gegen die Schöpfung gewandt. Und gegen Gott. Eine Katastrophe.

    Am Schluss hat er ein Stück von mir genommen. Liebe. Es war wichtig, um seine Bestimmung hier auf der Erde abzuschliessen. Nicht nur von mir. Er konnte seinen Hass soweit loslassen, dass er jetzt ins Auge faßt, dass er zurück muss. Zu Gott, irgendwann. Seine Bestimmung. Wenn er es auch immer wieder leugnet. „Ich muss noch ganz weit“ sagte eine Hexe, die vorbeihinkte. (eine Erscheinung von ihm). In der Neuen Zeit ist er nicht mehr hier. Ich werde über die Mytholgie der „alten Zeit“ schreiben, von der er ein Teil ist.

    Erfahrungen-Austausch

    Wer Erfahrungen hat mit Abgründen von Licht und Dunkel, kann sich hier gerne mit mir austauschen. Um die dunklen Energien loszulassen, musst Du Deinen Frieden mit der Dunklen Seite machen. Dies kann noch Teil Deiner Aufgabe hier sein. Sie zu achten. Und ihnen zu vergeben.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.